sonderpaedagogik.jpg

Tagung Plattform Fremdplatzierung 2021

«Gib mir mein Handy zurück du Arsch!»
Beziehungsarbeit im digitalen Zeitalter zwischen Autonomie, Schutz und Privatheit

26. Januar 2021, Online-Tagung ZOOM
Anmeldeschluss: 12. Januar 2021
 

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Entwicklung wird die Tagung virtuell und im Halbtagesformat durchgeführt – wahlweise am Vormittag oder am Nachmittag.

 

Kann man sich heute in der sozialen Welt verorten, ohne online zu gehen? Für eine breite Masse der Gesellschaft ist es unvorstellbar, denn seit der Jahrhundertwende hat sich das Leben massgeblich in die virtuelle Welt und somit in eine neue Form von Öffentlichkeit ausgeweitet. Für junge Menschen, die zu den «digital natives» zählen, stellen Internet und neue Medien wesentliche Elemente der Jugendkultur dar.

Auch die Kinder- und Jugendhilfe muss sich mit dieser neuen Realität auseinandersetzen. Digitale Medien bieten Möglichkeiten, die Beziehungsarbeit und «professionelle Zusammenarbeit» mit Eltern, Kindern und Jugendlichen neu zu gestalten und sich mit neuen sozialen Räumen über die Heimgrenze hinaus in Verbindung zu setzen. Dies erfordert eine Auseinandersetzung mit Fragen zur Autonomie im Spannungsfeld zwischen Schutz und Privatheit.

An der Tagung Fremdplatzierung 2021 stellen wir uns die Frage, wie sich digitale Medien auf Beziehungen auswirken. Hierzu fokussieren wir die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen (Pflege-)Eltern, Erziehungsberechtigten, aber auch die dynamische Beziehungsarbeit zwischen den Fachpersonen und dem sozialen Umfeld der Kinder und Jugendlichen. Wir stellen uns die zentrale Frage: Wo müssen Grenzen der Einmischung kritisch diskutiert werden? Was bedeutet dies für den Raum «Heim», der bisher stark als Innenraum konstruiert war?

Wir freuen uns darauf, an der Tagung gemeinsam über diese wichtigen Chancen und Herausforderungen nachzudenken.

Programm


Anmeldung


Umfrage zur Nutzung digitaler Medien/Werkzeuge

Bitte nehmen Sie an einer kurzen Umfrage zur Nutzung digitaler Medien/Werkzeuge im Arbeitsalltag teil. Die Ergebnisse fliessen in die Tagung ein:

Umfrage

Tagung Plattform Fremdplatzierung

Die Plattform Fremdplatzierung setzt sich mit Themen rund um die Fremdplatzierung von Kindern und Jugendlichen auseinander und richtet sich an Fach- und Leitungspersonen von einweisenden und aufnehmenden Institutionen der Kinder- und Jugendhilfe, wie zum Beispiel der (stationären) Kinder- und Jugendhilfe, der Kinderpsychiatrie, KESB, Jugendanwaltschaften.

Tagungssprachen: Deutsch und Französisch (mit Simultanübersetzung).

Tagungskosten

Kollektivmitglieder Integras   CHF 90
Studierende CHF 60
Übrige Teilnehmende CHF 130