fremdplatzierung.jpg

Fortbildungstagung Brunnen 2021

«Nimm mi id Ärm» –
Professionelle Nähe (k)ein Widerspruch in sich?

Save the date: 17.–18. November 2021!
 

Die Diskussionen um «professionelle Nähe» sind allgegenwärtig, aber wie schaffen wir es, pädagogische Näheverhältnisse zu schaffen und gleichermassen soziale Grenzen zu setzen? Tatsächlich ist zu beobachten, dass in den letzten Jahren der Fokus in der Kinder- und Jugendhilfe auf Konzepten zur professionellen Distanz liegt und die Gestaltung professioneller Nähe lediglich andiskutiert wird. Im pädagogischen Alltag werden jedoch emotionale und physische Näheverhältnisse ständig ausgehandelt und von den jungen Menschen eingefordert – wie mit dem Anspruch «Nimm mi id Ärm». Daher ist es heute zentral, den Fokus auf die Gestaltung professioneller Näheverhältnisse zu erweitern.

An der Tagung beleuchten wir emotionale und physische Näheverhältnisse aus Perspektive von Fachpersonen und von jungen Menschen in der Kinder- und Jugendhilfe. Es erwarten Sie zwei spannende Tage mit Erkenntnissen aus der Wissenschaft und Praxis. Sie erhalten neue Denkanstösse und Handlungsempfehlungen für Ihr Arbeitsfeld. Zudem organisieren wir Workshops mit kompetenten Partnerinnen und Partnern aus der Praxis. Die Tagung wird voraussichtlich online und vor Ort in Brunnen durchgeführt.

Das Programm wird ab Juli aufgeschaltet.

Vorschau auf die Referentinnen und Referenten:

brunnen volmer jan


Dr. phil. Jan Volmer: Diplompädagoge, Systemischer Therapeut und Berater (SG), Systemischer Supervisor (DGSF). Pädagogischer Leiter einer Jugendhilfeeinrichtung; Durchführung von Weiterbildungen in «Traumapädagogik und traumazentrierter Fachberatung (DeGPT / Fachverband Traumapädagogik)».

Buchtipp: Taktvolle Nähe, «Vom Finden des angemessenen Abstands in pädagogischen Beziehungen»  mehr zum Buch

 

brunnen schroeder carsten


Dr. Carsten Schröder: Akademischer Rat auf Zeit, Technische Universität Dortmund, Institut für Sozialpädagogik Erwachsenenbildung und Pädagogik der frühen Kindheit und Redaktionsmitglied für die Fachzeitschrift der Sozialwissenschaftlichen Literatur Rundschau beim Verlag Neue Praxis.

Buchtipp: Emotionen und professionelles Handeln in der sozialen Arbeit. Eine Ethnographie der Emotionsarbeit im Handlungsfeld der Heimerziehung  mehr zum Buch

Archiv

Broschüren

Referate vergangener Tagungen können hier bestellt werden:

Publikationen