kinderrechte.jpg

Bis Du tot bist – oder bis ich tot bin, Wegbegleitung für Kinder und Jugendliche

Julius Daven, 2021

Mit Geschichten aus 24 Interviews zeigt Julius Daven auf verständliche und bewegende Weise, dass es viele ehemalige Kinder und Jugendliche aus Einrichtungen der Jugendhilfe mit beeindruckendem Mut und grosser Stärke geschafft haben, trotz teils schlimmster belastender und/oder traumatischer Erfahrungen in ihrer Kindheit, ihr (Berufs-)Leben proaktiv und positiv zu gestalten. Die Kinder, die Wegbegleiter*innen hatten, kamen besser im Leben klar – also entwickelten sich resilienzstärker – als Kinder, die sich ohne Wegbegleitung durchs Leben kämpfen mussten.  

Der Autor möchte aufzeigen, welche besondere Bedeutung eine Wegbegleitung für die Sozialisation von jungen Menschen in stationären Einrichtungen haben kann. Ausserdem möchte er den Leserinnen und Lesern Mut machen, sich vielleicht künftig für die Inanspruchnahme einer Wegbegleitung zu entscheiden. Mit diesem Buch regt der Autor insgesamt zu mehr Verständnis und Mitgefühl für benachteiligte Kinder und Jugendliche in stationären Einrichtungen oder Pflegefamilien und für Care Leaver an.

Weitere Informationen: juliusdaven.de

Erzieher Ausbildung