verband.jpg

Jetzt im Kino:
«Where We Belong», Dokumentarfilm

Fünf Portraits von Kindern, deren Eltern sich getrennt haben

Ein Film von Jacqueline Zünd

Die Regisseurin Jacqueline Zünd thematisiert mit diesem Werk das Erleben von Kindern, deren Eltern sich getrennt haben. Sie portraitiert fünf Kinder und Jugendliche in einer wunderbar ästhetischen Bildsprache, gibt ihnen allen eine Stimme und ein Gesicht. Die Würde der Kinder und Jugendliche wird gestärkt, diejenige der Eltern gewahrt. Der Film ist ein gelungenes Beispiel für konsequente Aufmerksamkeit auf das, was Kinder selber zu sagen haben. Er berührt und beeindruckt.

 

 

 

Fachpersonen, die Kindern und Jugendlichen in herausfordernden Lebenslagen begegnen, sollten diesen Film nicht verpassen. Er läuft nur noch kurze Zeit in den Kinos. Institutionen und Teams, die den Film - etwa als kleine organisationsinterne Weiterbildung – tagsüber schauen möchten, können sich mit ihrem lokalen Programmkino entsprechend vereinbaren. Solche Vorstellungen sind auch dann noch möglich, wenn der Film nicht mehr im offiziellen Programm läuft.

Details, Kinos und Vorführungen