slide 01

«Idées d'enfants forts pour des parents forts - il y a toujours une alternative à la violence»

En Suisse, un enfant sur deux subit de la violence dans l’éducation. Mais il y a toujours une alternative à la violence.

 

«Idées d'enfants forts pour des parents forts - il y a toujours une alternative à la violence»

En Suisse, un enfant sur deux subit de la violence dans l’éducation. Mais il y a toujours une alternative à la violence.

Dans le petit film de la campagne lancée par la fondation Protection de l’enfance Suisse, des enfants vivant en Suisse racontent comment leurs parents réagissent lorsqu’ils désobéissent ou ont fait une bêtise. Il apparaît rapidement qu’aujourd’hui encore, de nombreux parents recourent régulièrement à des châtiments psychologiques ou physiques inappropriés comme moyen d’éducation quand ils se trouvent dans des situations tendues. Ce film permet de se rendre compte à quel point les enfants souffrent de ces mesures et de la violence qui les accompagne et donne des idées simples mais efficaces pour réagir autrement.

Integras appuie la campagne lancée par «Protection de l'enfance Suisse/ Kinderschutz Schweiz»

 

Informations sur la campagne «Idées fortes»

Kernthemen

Kinderrechte

Wir unterstützen Sie bei Fragen rund um das Thema Kinderrechte und bieten Weiterbildung dazu an.

weiter

Sozial-/Sonderpädagogik

Wir fördern die Qualität in der Arbeit mit fremdplatzierten und sonderpädagogisch betreuten Kindern.

weiter

Sozialpolitik

Wir setzen uns in der Politik für Qualität in der sozial- und sonderpädagogischen Arbeit ein.

weiter

Ausbildung/Forschung

Wir beteiligen uns an der Forschung über Fremdbetreuung und Sonderschulung.

weiter

 

Aktuelles

  • Krieg in der Ukraine – für Kinder ein neues Trauma? Umfrage zum Ukrainekonflikt

    weiter

  • Auszug aus dem «Leitfaden Kinderrechte: 30 praxisorientierte Karten»

    weiter

  • Anpassung des «Leitfadens Kinderrechte» an den Tessiner Kontext

    weiter

  • Abschliessende Bemerkungen zur UN-Behindertenrechtskonvention und UN-Kinderrechtskonvention

    weiter

  • Neu bei Integras: Nationale Fachkommission – Gemeinsam noch besser werden

    weiter

  • Empfehlungen Integras – SGKJPP: Erfahrungen aus der Praxis

    weiter

  • Sozialarchiv: Integras macht die Geschichte der Sozial- und Sonderpädagogik öffentlich zugänglich

    weiter

  • Wie geht es Kindern und Jugendlichen im Heim? Information zur ZHAW-Studie

    weiter

alle News

 

Ethische Impulse für die Beziehungsarbeit in Krisen

Der Krieg in der Ukraine erschüttert derzeit die ganze Welt. Auch das Integras Team berührt die aktuelle Situation. Wie spricht man über den Krieg mit Kindern und Jugendlichen?

weiter

 

Integras und die SGKJPP veröffentlichen neue Standards

Empfehlungen für eine gute interdisziplinäre Praxis zwischen Sozialpädagogik und Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie im Kontext ausserfamiliärer Unterbringungen

weiter

 

Fortbildungstagung Brunnen

15.–17.11.2022 «Weil man zuviel mit nach Hause nimmt». Mitarbeiterversorgung – Über den Umgang mit Emotionen

weiter

 

Neu bei Integras: Nationale Fachkommission

Die neu gebildete Kommission fördert einen fachlichen Austausch mit dem Ziel Stellungnahmen, Richtlinien sowie Standards zu erarbeiten und so die praktische Arbeit in sozialen Institutionen zu unterstützen.

weiter

 

Integras Homestory
«Ecole Auguste Buchet» der Stiftung «L’Espérance»

Zugegeben, es mutet abenteuerlich an, in Zürich um 05h19 in den ersten Zug zu steigen, um sich auf eine Reise in den Kanton Waadt zu begeben. Aber nachdem Schuldirektor Jean-Pierre Counet nur den ersten Termin frei hatte ...

weiter

 

Erste Zwischenergebnisse SNF: Wie geht es Kindern in der Schweiz?

Information zur ZHAW-Studie «Childhood vulnerability and children’s understandings of well-being»

weiter

 

Zum Tag der Kinderrechte

Bildungsprojekt «Die Kinderrechte: Kennst du Sie?» Download Arbeitsblätter zum Recht auf Freizeit und Spiel

weiter

 

 

Projektpartner

Wissenslandschaft Fremdplatzierung

EQUALS

PACH

Leaving Care

Pflegekinder next generation