Fachverband Sozial- und Sonderpädagogik
Association professionnelle pour l’éducation sociale et la pédagogie spécialisée

kinderrechte.jpg

Inklusion, ja!
Perspektive Berufsbildung

Tagung Sonderpädagogik 2017

Freitag, 24. März 2017, Kulturcasino, Bern

Erst Schule, dann Ausbildung, dann Arbeit, dann lebenslanges Lernen – ein ganz normaler Weg, scheint es. Junge Menschen mit besonderem Unterstützungsbedarf werden heute im Regelfall integrativ / inklusiv geschult, dann folgt die inklusive Berufsausbildung, dann öffnet sich ein inklusiver Arbeitsmarkt… oder doch (noch) nicht?

An der Tagung vom 24. März 2017 wurde das Thema Inklusion in der Berufsbildung aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet: aus der Perspektive von Betroffenen, Begleitpersonen, Unternehmen, Invalidenversicherung und Berufsbildnern. Zudem wurden mögliche technologische und gesellschaftliche Entwicklungen des Arbeitsmarktes in der Zukunft reflektiert. Welche Chancen und Herausforderungen werden sich für die Inklusion ergeben? Welches Inklusionsverständnis setzt inklusive Berufsbildung voraus? Diese Fragen begleiteten die Teilnehmenden durch den Tag.

Tagungsprogramm

Referate

Pladoyer für Inklusion auch in der Berufsbildung. Konzeptionelle Überlegungen im Spiegel von Expertenmeinungen - Ruth Enggruber

Referat

Weiterentwicklung IV. Was können wir von der IV für sie tun, damit sie uns nicht brauchen? - Stefan Ritler

Referat

Die Arbeitswelt von 2035. Technologische und gesellschaftliche Trends
Jacub Samochowiec

Referat

Inklusive Berufsbildung unter besonderer Berücksichtigung berufsintegrativer Kompetenzen von Berufsbildenden - Silvia Pool-Maag

Referat

Firmen im Spannungsfeld von Wirtschaft und angepassten Ausbildungs- und Arbeitsplätzen. Das Beispiel asperger Ag - Susan Conza

Referat

Geschützer Arbeitsplatz im Betrieb, eine Alternative zur geschützten Werkstätte Laure Marcos und Raphaël Fridez

Referat (fr)

Coordinateur en insertion professionnelle: une formation innovante axée compétences - Jennifer Duperret und Sarah Urfer Nguyen

Referat (fr)

 

 

Tagung Sonderpädagogik 

Die Tagung Sonderpädagogik greift fachliche und politische Themen rund um Sonderschulung und Integration auf und richtet sich an Verantwortliche im sonderpädagogischen Bereich sowie SchulleiterInnen der Regelschule.

Tagungssprachen: Deutsch und Französisch (mit Simultanübersetzung).

Tagungskosten

Inklusive Tagungsunterlagen, Stehlunch und Getränke:

Kollektivmitglieder Integras   CHF 240.-
Einzelmitglieder Integras CHF 330.-
Übrige Teilnehmende CHF 380.-